Tel.: 06232 92339
Fax: 06232 99105
sekretariat@hpg-speyer.de

Anschrift

Hans-Purrmann-Gymnasium
Otto-Mayer-Str. 2
67346 Speyer

Tel.: 06232 92339
Fax: 06232 99105
sekretariat@hpg-speyer.de

Über das Gymnasium

Das Hans-Purrmann-Gymnasium ist ein allgemeines staatliches Gymnasium in Speyer. Seine Wurzeln reichen zurück bis in das Jahr 1841.

Orientierungsstufe

Anmeldung für die 5. Klasse

Informationstag

Der Informationstag für alle interessierten Schülerinnen und Schüler aus den 4. Klassen sowie deren Eltern findet statt am

Samstag, dem 10. November 2018,
von 9:00 bis 13:00 Uhr
im Hans-Purrmann-Gymnasium.

Anmeldetermine

  • Samstag 16.02.2019 8:00 – 12:00
  • Montag 18.02.2019 8:00 – 12:00 und 14:00 – 16:00
  • Dienstag 19.02.2019 8:00 – 12:00 und 14:00 – 16:00

Bitte zur Anmeldung mitbringen:

  • Anmeldung der Grundschule (in vielen Fällen ist dies ein gelber Zettel als Durchschlag. Als PC-Ausdruck bitte mit Schulstempel oder Schulsiegel und Unterschrift im Original.)
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses
  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch

Anmeldeformular

Sie können hier das Anmeldeformular laden, ausdrucken, zu Hause ausfüllen und am
besten ausgefüllt mitbringen. Auf dem Anmeldeformular wählen Sie auch die erste Fremdsprache für ihr Kind und zusätzliche Schwerpunkte. Falls Sie Ihr Kind für die Bläserklasse anmelden wollen, sollten Sie auch das zugehörige Anmeldeformular – Bläserklasse ausgefüllt mitbringen.

Die Orientierungsstufe

Der Wechsel in die weiterführende Schule wird von jedem Kind anders wahrgenommen und auf andere Weise gemeistert. Es kann sich einiges ändern:

  • Aus dem familiären Umfeld einer vielleicht kleineren Grundschule in eine größere Klasse mit mehr Lehrerinnen, und vielleicht auch dem ersten Lehrer;
  • Ein bunter Stundenplan mit vielen verschiedenen Fächern, gelegentlichem Raumwechsel, neuen Lerninhalten und Arbeitsmethoden;
  • Die Veränderung von Interessen, bisherigen Freundeskreisen und liebgewonnenen Tagesabläufen.

Diese und viele weitere Herausforderungen zu bestehen benötigt mitunter viel Zeit, und auch erfahrene Begleiter.

Die Orientierungsstufe erleichtert die Zeit des Übergangs, indem die Jahrgänge 5 und 6 eine pädagogische Einheit bilden: Unabhängig von den Schulnoten kommt das Kind automatisch von Klasse 5 in Klasse 6. In diesen zwei Jahren soll ausreichend Zeit und Gelegenheit gegeben werden

  • für die Schülerinnen und Schüler: sich an die Arbeitsweise im Gymnasium zu gewöhnen;
  • für die Lehrerinnen und Lehrer: die Kinder zu beobachten und zu fördern;
  • für die Eltern und die Klassenkonferenz: zu überprüfen, ob die eingeschlagene Schullaufbahn der angemessene Bildungsgang für das Kind ist.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bietet das Hans-Purrmann-Gymnasium eine Reihe von pädagogischen Maßnahmen an:

  • Eine dreitägige Integrationsfahrt mit erlebnispädagogischem Programm zu Beginn der 5. Klasse;
  • Eine zusätzliche Stunde mit der Klassenleiterin/dem Klassenleiter pro Woche für die 5. und 6. Klassen, um Übergangsschwierigkeiten von der Grundschule zum Gymnasium zu verringern und die Integration in die neue Gemeinschaft zu fördern;
  • Eine strukturierte Einübung von Lern- und Arbeitstechniken in Klassenleiterstunden und Fachunterricht;
  • Beratungskonferenzen (zusätzlich zu den Zeugnis- und Versetzungskonferenzen), die als Grundlage für die individuelle Elternberatung dienen;

Die Klassenkonferenz kann im Laufe dieser Zeit und am Ende der 6. Klasse eine Wechselempfehlung aussprechen, um Eltern und Kindern die bestmögliche Orientierung bis hin zum angestrebten Schulabschluss zu bieten.

Scroll Up